Kontaktmöglichkeiten

Telefonnummer:

+49 (0)30 310 136-64

Fax:

+49 (0)30 310 136-34

 

Leistungsspektrum

Um das Angebot von Hausbesuchen in klinischen Studien zu verdeutlichen, sei der Ablauf am Beispiel einer fiktiven Studie illustriert.

Patientenkartei: Max Mustermann:

  • Studienindikation: Onkologische Erkrankung im fortgeschrittenen Stadium
  • Studienmedikament: erfordert Kontrolle der Leberenzyme durch Zentrallabor alle 5 Tage
  • Studienzentren: 2 Zentren in Deutschland, in München und Würzburg lokalisiert
  • Unser Patient: wohnt in Bremen

Es ist schnell klar, dass ein so schwer erkrankter Patient nicht in der Lage ist, alle 5 Tage von Bremen nach Würzburg oder München zu fahren, um die Blutentnahme durchführen zu lassen. Dieser Patient und sein behandelnder Arzt stehen also vor der Wahl, den Patienten für die Studiendauer stationär aufzunehmen (für den Sponsor sehr teuer und für den Patienten sicher nicht attraktiv) oder auf eine Studienteilnahme zu verzichten. Eine Alternative bieten Hausbesuche durch emovis!

  • Das Studienzentrum informiert (nach schriftlicher Zustimmung des Patienten) emovis darüber, dass lokales Studienpersonal in Bremen engagiert und trainiert werden muss.
  • Die Personaleinstellungen und notwendige Trainings werden vor Ort von emovis realisiert
  • Blutentnahmen werden zur Kontrolle der Leberenzyme alle 5 Tage durch lokales Studienpersonal im häuslichen Umfeld des Patienten durchgeführt.
  • Die gewonnen Blutproben werden durch das lokale Studienpersonal je nach Anforderung verarbeitet und an das Zentrallabor gesendet.
  • Die Befunde werden vom Zentrallabor direkt an das Studienzentrum übermittelt, der Studienarzt ist für die Beurteilung und ggf. Einleitung weiterer Maßnahmen verantwortlich
  • Der Patient fährt – je nach Studienprotokoll – in größeren zeitlichen Abständen zu seinem Studienzentrum, um sich dem Studienarzt vorzustellen.