Header_Studienzentrum.jpg

Medizingeräte wie aus dem Lehrbuch

emovis hat einen geprüften Medizingerätebeauftragten und macht bei der technischen Ausstattung keine Kompromisse. Medizinische Geräte wie Zentrifugen, EKGs und Lungenfunktionsmessgeräte, ebenso wie Equipment, das nicht unter die Medizinprodukte-Verordnung fällt (wie Thermometer und Kühlschränke) werden nicht nur zertifiziert neu erworben, sondern auch regelmäßig kontrolliert, kalibriert sowie fachgerecht gewartet oder ersetzt. Temperatur-Logs machen die Temperaturen noch nach Jahren nachvollziehbar. 

Gerätebuch für jedes Medizinprodukt

Bei emovis gibt es – so wie es der Deutsche Gesetzgeber vorschreibt – für jedes Medizinprodukt ein Gerätebuch. In diesem Buch wird dokumentiert, dass für jedes dieser Geräte regelmäßig sicherheitstechnische Kontrollen (STK) sowie messtechnische Kontrollen (MTK) erfolgen. Die MTK – also auch Kalibrierungen/Eichungen – sind vom Gesetz festgelegt und werden durch Hersteller oder autorisierte Unternehmen durchgeführt.

emovis führt all diese Kontrollen für Medizingeräte vorschriftsmäßig durch und dokumentiert sie. Außerdem gilt entsprechend der Gesetzgebung: Alles, was kein Medizinprodukt ist, wie z.B. Fieberthermometer, wird in der Bestandsliste erfasst. Bei emovis hat jedes im Bestandsverzeichnis gelistetes Gerät ein eigenes Medizinproduktebuch, obwohl dies nicht vom Gesetzgeber vorgegeben ist. Aus Innovationsgründen ersetzt emovis zuweilen auch Geräte, die noch nicht fehlerhaft sind.

Wenn es um die Zertifizierung geht, setzt emovis auf langjährige Partner. Zu den Zertifizierungsunternehmen zählen unter anderen die Firmen Lonscher (für die MTK der Waagen) sowie die Firma Lufft (für die Kalibrierung der Thermometer). Für die STKs ist seit vielen Jahren die Firma Elektro Heimann Vertragspartner für alle Geräte bei emovis. Die Wartung der Feuerlöscher obliegt der Firma Minimax.

Technische Ausstattung – Firmen und Partner

emovis versucht stets, mit namhaften Herstellern zusammenzuarbeiten , die eine sehr hohe Qualität und guten Service gewährleisten. Daher betreibt emovis Geräte der folgenden Firmen.

Labor-Kühlschränke und Freezer

EKG

Medizinische Körperanalysewaagen

Zentrifugen und Kühlzentrifugen

Thermometer

Zertifizierungspartner

Ein echter Meister im Bereich "Medizingeräte"

Der Medizinproduktebeauftragte bei emovis hat seinen Beruf gelernt. Im Rahmen der Meisterausbildung absolvierte erfolgreich das Modul "Medizinproduktebeauftragter (MPB)". Neben der fachlichen Expertise im Hinblick auf Medizingeräte, befähigt dieser Meistertitel auch zu einer Leitungsfunktion im Bereich von Medizingeräten und organisatorischen Aufgaben. Von der Ausbildung her ist der Medizinproduktebeauftragte von emovis Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung.

Auch Hygiene und Arbeitsschutz haben hohen Stellenwert

Der fachgerechte Umgang mit Medizingeräten ist nicht das einzige Thema, bei dem emovis ein besonderes Augenmerk auf Qualität hat. Auch die Bereiche "Arbeitsschutz" und "Hygiene" haben einen eigenen Beauftragten, der für Aufsetzen und Einhaltung der Hygienepläne sowie die Schulung der Mitarbeiter verantwortlich ist. Dabei zeichnen sich sowohl der Hygiene-Ordner als auch der Arbeitsschutz-Ordner durch ein eigenes Qualitätsmanagement aus.